Zahnlücken

Zahnlücken

Fehlende, nicht ersetzte Zähne – also echte Zahnlücken, die zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits vorhanden sind, werden bei vielen Zahnzusatztarifen vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Auch fehlende Zähne, die durch eine herausnehmbare Prothese ersetzt sind, werden von den meisten Versicherern als fehlende Zähne gewertet.

Dazu zählen nicht:

  • Zähne, die durch festsitzenden Zahnersatz wie Kronen, Brücken, Implantate, Stiftzähne, Inlays ersetzt sind
  • Medizinischer Lückenschluss
  • Weisheitszähne
  • Milchzähne

Einige Versicherungen und Tarife bieten jedoch die Möglichkeit an, die zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits fehlenden, nicht ersetzten Zähne in den Versicherungsschutz mit einzuschließen. Aber auch hier ist eine Annahme davon abhängig, wie viele Zähne als echte Lücken gelten.

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Antragstellung fehlende, nicht ersetzte Zähne mitversichern wollen, klären Sie bitte durch eine Rückfrage in Ihrer Zahnarztpraxis, ob bereits Eintragungen zu medizinisch notwendigem Behandlungsbedarf / Zahnersatzmaßnahmen in Ihrer Patientenkartei vermerkt wurden. Wenn dies der Fall ist, ist diese Maßnahme vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Aber es gibt sie – welche Top-Tarife auch für fehlende Zähne Versicherungsschutz anbieten, entnehmen Sie der folgenden Übersicht:

ARAG Z90 Bonus

Zuschlag von 20 % auf den Beitrag pro fehlenden Zahn bis max. 3 fehl. Zähne

ARAG Z50/90

Zuschlag von 20 % auf den Monatsbeitrag pro fehlenden Zahn bis max. 3 fehl. Zähne

ARAG Z70

Zuschlag von 20 % auf den Monatsbeitrag pro fehlenden Zahn bis max. 3 fehl. Zähne

AXA Dent Premium-u

  • 1 Zahn ohne Mehrbeitrag und Einschränkungen mitversichert
  • bei 2-3 fehl. Zähne verlängert sich die Leistungstaffel auf 8 Jahre

Barmenia ZG+u

  • 1 Zahn ohne Mehrbeitrag und Einschränkungen mitversichert
  • für 2 fehl. Zähne gilt eine strengere Leistungstaffel in den ersten Jahren

BBKK / UKV ZahnPremium

Zuschlag von 4,50 € auf den Beitrag pro fehlenden Zahn bis max. 3 fehl. Zähne

Die Bayerische V.I.P. Dental Prestige

  • 1 Zahn ohne Mehrbeitrag und Einschränkungen mitversichert
  • bei 2-3 fehl. Zähne gilt eine strengere Leistungstaffel in den ersten 4 Kalenderjahren

DKV KDT85+KDBE

Zuschlag von 4 € auf den Monatsbeitrag pro fehlenden Zahn bis max. 3 fehl. Zähne

Janitos JA Dental Plus

  • 1 Zahn ohne Mehrbeitrag und Einschränkungen mitversichert
  • für 2 fehl. Zähne gilt eine strengere Leistungstaffel in den ersten Jahren